Breitbandausbau Landkreis Börde - Teilinbetriebnahme Oschersleben

Schnelles Internet für Neindorf, Neubrandsleben und Beckendorf

Breitbandausbau Landkreis Börde - Teilinbetriebnahme Oschersleben

Teilinbetriebnahme des Breitbandnetzes in Oschersleben (Bode)

Schnelles Internet für Neindorf, Neubrandsleben und Beckendorf

Am Mittwoch den 05.08.2020 konnte im Landkreis Börde das nächste Teilgebiet in Betrieb genommen werden. In Oschersleben wurden die Ortsteile Neindorf, Neubrandsleben und Beckendorf ans Glasfasernetz angeschlossen. Anfang April 2019 hatten die Bauarbeiten für das kommunale Glasfasernetz in den Ortsteilen begonnen. Bei der feierlichen Inbetriebnahme ließen sich es Landrat, Bürgermeister sowie Vertreter der Atene KOM (Projektträger des Förderprogramms für den Ausbau des Gigabit-Internets im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums) und der DNS:NET (Netzbetreiber) nicht nehmen, das Netz symbolisch in Betrieb zu nehmen. In den Ortsteilen werden dadurch über 200 Haushalte darunter auch die Helios-Klinik mit schnellem Glasfaser-Internet versorgt. Dafür wurden im in Betrieb genommenen Cluster über 170 Km Rohre verlegt sowie 88 Km Tiefbauarbeiten durchgeführt. Durch die Umrüstung von Kupferkabel auf Glasfaser soll sich die Internetgeschwindigkeit in der Stadt Oschersleben künftig verzehnfachen. Im Herbst 2020 ist die Inbetriebnahme der Glasfaseranschlüsse im Gewerbegebiet, der Schulen der Stadt Oschersleben und im Ortsteil Hordorf geplant. Derzeit läuft der Ausbau im Bereich um Hadmersleben.

Die MRK Media AG agiert im Landkreis Börde seit Herbst 2018 als Projektsteuerer für den Breitbandausbau. Insgesamt werden dort 8 Gemeinden mit einem Glasfasernetz versorgt. Dabei steht die MRK den einzelnen Gemeinden und der ARGE Breitband Börde beratend und kontrollierend zur Seite.