BREKO-Mitglied ZweiCom-Hauff GmbH zu Besuch bei der MRK Media AG

Nach einem ersten Treffen zu Beginn dieses Jahres durften wir das BREKO-Mitglied ZweiCom-Hauff GmbH im Mai 2020 erneut in den Räumlichkeiten der MRK Media AG in Dresden begrüßen.

BREKO-Mitglied ZweiCom-Hauff GmbH zu Besuch bei der MRK Media AG

Präsentation von Produktneuheiten des Herstellers ZweiCom-Hauff GmbH vor den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der MRK Media AG in Dresden.

Nach einem ersten Treffen zu Beginn dieses Jahres durften wir das BREKO-Mitglied ZweiCom-Hauff GmbH im Mai 2020 erneut in den Räumlichkeiten der MRK Media AG in Dresden begrüßen.

Im Rahmen des ersten Besuches Mitte  Januar 2020 stellte der Hersteller von Glasfasernetzkomponenten die Breite seiner Produktpalette, beginnend bei in PoP-Raumzellen eingesetzten Basisschränken über Netzverteiler bis hin zu Hausdurchführungen und Glasfaserabschlusspunkten, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der MRK Media AG am Standort Dresden vor.

Im Vordergrund standen dabei insbesondere die Einsatzvarianten der einzelnen Netzelemente und deren flexible Anpassungsoptionen an die unterschiedlichen Planungsvorgaben verschiedener Glasfaserausbauprojekte. Untermalt wurde die Vorführung durch die speziell für den Termin angelieferten Produktbeispiele, darunter ein rund 75 kg schwerer Optical Distribution Frame (ODF) sowie eine G-Box als vorkonfektionierte Ablagemöglichkeit von Mikrorohren an der Grundstücksgrenze, wenn in einem Gebiet bereits heute der Netzausbau vorbereitet werden soll, obwohl es nach aktuellen Maßstäben als ausreichend versorgt gilt.

Am Mittwoch, den 6. Mai 2020, fand nun der Anschlussbesuch statt. Grund hierfür war die Anlieferung eines ODFs per Spedition, welcher fortan am MRK-Standort in Dresden seinen dauerhaften Platz finden wird, um nicht zuletzt neuen Kolleginnen und Kollegen der MRK als Anschauungsmaterial zu dienen sowie den Einsatz und die Einbindung dieses Netzelements in die Gesamtplanung von Breitbandnetzen am praktischen Beispiel näher bringen zu können.

Für diese Möglichkeit und die im Vorfeld stattgefundene logistische Organisation des Transports möchten wir uns bei der Firma ZweiCom-Hauff GmbH bedanken.