Date

22/06/2023

MRK war als Aussteller auf der Ergebnispräsentation des 5G-Reallabors in der Mobilitätsregion Braunschweig-Wolfsburg vertreten. Die Veranstaltung fand vom 20.06.2023 bis zum 21.06.2023 in der Volkswagen Halle in Braunschweig statt und bot eine Plattform für den Austausch und die Diskussion von 5G-Projekten und ‑Themenstellungen.

Die Bedeutung von 5G für die Zukunft unseres Landes wurde von Stefan Schnorr, Staatssekretär des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr, betont. Er betonte die Notwendigkeit, Deutschland zum 5G-Leitmarkt zu machen und die Akteure im Land für 5G zu begeistern. Zudem hob er hervor, dass erfolgreiche 5G-Forschung den persönlichen Austausch erfordert.

Das BMDV geförderte MRK-Projekt „Innovative Depotautomatisierung (IDEA)“ wurde neben anderen Projekten auf der Veranstaltung präsentiert. Die Umsetzung der IDEA-Forschungsergebnisse soll dazu führen, dass sich bspw. ÖPNV-Fahrzeuge zukünftig automatisch und selbst koordinierend zu vom Depot-Management-System vorgesehenen Orten, wie Stellplatz, Waschstraße, Ladestation oder Werkstatt, bewegen können. Neben der Reduktion des Personaleinsatzes werden weitere Folgewirkungen, wie eine höhere Effektivität der Betriebsabläufe sowie die Verringerung von Infrastrukturaufwendungen erwartet. Der Einsatz des 5G-Campusnetzes der MRK stellt dabei die kommunikationstechnische Basis des Projekts dar. Das Projekt wird von April 2023 bis Dezember 2024 im Reallabor der MRK untersucht.

Frau Prof. Anke Kaysser-Pyzalla, Vorstandsvorsitzende des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), unterstrich die Bedeutung der Digitalisierung der urbanen Mobilität und betonte, dass Reallabore ein zentraler Bestandteil für die Erprobung neuer Technologien innerhalb eines begrenzten Zeitrahmens sind.

Matthias Wunderling-Weilbier, Staatssekretär des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung und Beiratsvorsitzender des 5G-Reallabors, hob hervor, dass 5G in der Wirtschaft ankommen muss. Er betonte die Bedeutung innovativer Lösungen und Transformationen, insbesondere im Hinblick auf den Klimawandel. Neue Möglichkeiten müssen konkret anhand von Projekten und deren Nutzen für die Gesellschaft aufgezeigt werden.

MRK berät Ihre Klienten u. a. in Themen- und Fragestellungen der Mobilität und Telekommunikation und nimmt dabei insbesondere Potenziale der Digitalisierung, Nachhaltigkeit sowie des Umweltschutzes und Fachkräftemangels in den Fokus.

Projekte der MRK thematisieren bzw. beinhalten 5G-Mobilfunkanwendungen, automatisiertes und autonomes Fahren, Anwendungen in der Landwirtschaft 4.0 oder Industrie 4.0, Smart City, Smart Regions, 5G-Campusnetz-Beantragung, Funknetzplanung und Gigabitplanung sowie vieles mehr.

Wenn Sie weitere Informationen über unsere Projekte und Leistungen wünschen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Unser kompetentes Team steht Ihnen gerne zur Seite, um Ihre Fragen zu beantworten und Sie bei der Realisierung Ihrer Projekte zu unterstützen. Wir freuen uns darauf, Ihnen mit unserer Expertise behilflich zu sein.